SmartArea

Aktuelles - Archiv

Vorstellung von „Smart Area Aachen“ auf der PSI-Usergroup in Aachen

am 08.05.2014

Am 06. Mai 2014 hat die STAWAG zum PSI-Usergroup–Treffen eingeladen. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde das Projekt „Smart Area Aachen“ und insbesondere das Verbundprojekt Netzzustandsschätzung durch David Echternacht vom IAEW der RWTH Aachen vorgestellt. Die PSI-Usergroup trifft sich einmal im Jahr zum Austausch von Betriebserfahrungen der Netzleitstelle.

Artikel über „Smart Area Aachen“ im BINE Informationsdienst – Energieforschung für die Praxis erschienen

am 07.05.2014

Am 06. Mai 2014 ist im BINE Informationsdienst – Energieforschung für die Praxis ein Artikel über Smart Area und das Verbundprojekt Spannungsqualität erschienen. Den Artikel finden Sie unter www.bine.info oder direkt hier.

Englische Version der Webseite geht online

am 20.03.2014

Am 19. März 2014 ist die englische Version der „Smart Area“ Webseite unter smartarea.de/en online gegangen.

Interview für das Magazin energiespektrum

am 13.03.2014

Die Projektleitung des thematischen Verbunds hat am 10. März 2014 für das Magazin energiespektrum Frage und Antwort gestanden über Herausforderungen, den aktuellen Stand und erste Erkenntnisse rund um das Projekt „Smart Area Aachen“. Der Artikel erscheint in der Ausgabe 03.2014 des Magazins. Hier gelangen Sie zum Online-Beitrag.

„Smart Area Aachen“ beim Anwendertreffen der Netzberechnungssoftware NEPLAN®

am 14.02.2014

Robert Frings, Projektleiter im thematischen Verbund von „Smart Area“, hat beim Anwendertreffen NEPLAN® am 13. Februar 2014 in Mannheim einen Vortrag über „Smart Area Aachen“ als Folge der neuen Anforderungen an den Netzbetrieb gehalten. Die Anwesenden, vor allem aus dem Bereich der Netzplanung, zeigten großes Interesse an den Lösungsmöglichkeiten zur Einbindung von dezentralen Erzeugungsanlagen beziehungsweise neuer Verbraucher zum Beispiel im Rahmen von Elektromobilität.

„Smart Area Aachen“ präsentiert sich auf dem EnEff:Stadt-Kongress 2014

am 16.01.2014

Am 14. und 15. Januar 2014 hat der EnEff:Stadt-Kongress in Berlin stattgefunden, bei dem Dr. Andreas Nolde einen Vortrag über „Smart Area Aachen“ und „Neue Anforderungen an den Netzbetrieb“ gehalten hat. Dr. Nolde vom Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH (BET) ist im Verbundprojekt „Begleitforschung“ für die wirtschaftliche Bewertung des Einsatzes von neuen Technologien und innovativen Betriebsmitteln unter Berücksichtigung der energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen zuständig. Außerdem hat „Smart Area“ im Rahmen des Kongresses an einer Postersession teilgenommen.

Erster regelbarer Ortsnetztransformator in Aachen geht in Betrieb

am 04.10.2013

Der Ausbau der erneuerbaren Energien, die verstärkte dezentrale Einspeisung sowie die Eigenerzeugung durch Endverbraucher verändern die Anforderungen an die Stromversorgungsnetze: So müssen die Ortsnetze, also die Verteilungsnetze, für eine schwankende Einspeisung sowie eine Einspeisung und Entnahme zugleich ertüchtigt werden. (mehr …)

„Smart Area Aachen“ beim World Smart Grid Forum 2013

am 26.09.2013

Vom 23. bis 25. September 2013 haben sich Manager und Experten aus der Smart Grid-Branche in Berlin zum World Smart Grid Forum 2013 – „A business, regulatory and technical executive perspective” – getroffen. Für „Smart Area“ war Markus Gödde, wissenschaftlicher Mitarbeiter am IFHT der RWTH Aachen und einer der Projektpartner von „Smart Area Aachen“, als Ansprechpartner mit Poster und Flyer vertreten.